Lebermousse

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.  

Diese Lebermousse eignet sich perfekt zum Aufpeppen von Futter, dass nicht so gern gefuttert wird und macht Deinen Vierbeiner glücklich! 

Alles ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe, es ist ganz einfach!

Du benötigst die folgende Zutaten:

200 g Geflügelleber und 200 g Putenbrust

1 El Thymian, 1 El Majoran

100-150 ml Milch zum Einlegen der Leber

100-150 ml Wasser für die Mousse

Wasser zum Kochen

Als erstes die Leber waschen, putzen und für 30 min. in Milch einlegen, das einzieht der Leber Giftstoffe. Wenn die Zeit um ist, die Leber noch einmal kurz unter fließendem Wasser abspülen. 

Das Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.

Die Leber und das Putenfleisch zusammen in einem Topf mit kaltem Wasser aufsetzen und aufkochen.

Nach 15 Minuten den Topf vom Herd nehmen und das Kochwasser abgießen. Fleisch abkühlen lassen und mit einer Küchenmaschine zerkleinern oder in einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Dann langsam Wasser zufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und gut durchrühren.

Zum Schluss die Gewürze zufügen und wer mag kann noch 1 El Öl beimischen, hier eignet sich Leinöl oder Olivenöl. 

“Bone Appetit”

PS: Thymian wirkt u.a. bei Infektionen der Atemwege, gegen Bakterien und bei Pilzinfektionen. Rosmarin regt u.a. den Appetit an.

Achtung, alle Rezepte sind gedacht für gesunde Vierbeiner. Bei trächtigen Hunden, Welpen oder kranken Hunden bitte, bitte erst mit dem Tierarzt sprechen! 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.